lohnt das Lesen

Schlagwort

Sachbuch

Die Schuld, eine Frau zu sein – Mukhtar Mai

Hätte Mukhtar Mai nach ihrer Vergewaltigung ihre Wut nicht gefunden, sie hätte sich wie so viele andere einfach umgebracht. Von einer Frau in Schande wird in Pakistan erwartet, dass sie Selbstmord begeht. Mukhtar Mais 12-jähriger Bruder soll ein Verhältnis mit… Oh… mal gucken →

Bevor ich jetzt gehe – Paul Kalanithi

Bücher über den Tod haben eine beruhigende Wirkung auf mich, denn sie geben mir einen festen Punkt, nach dem ich meine Prioritäten ausrichten kann. Sie zeigen mir, was wirklich wichtig ist und über welche Nebensächlichkeiten im Leben sich Grübeln und… Oh… mal gucken →

Wie wir lieben – Friedemann Karig

Das Thema offene Beziehung gewinnt an Aufmerksamkeit. Oder ist es nur meine Filterblase, die mich das denken lässt? Die Veröffentlichung des Buches „Wie wir lieben“ von Friedemann Karig spricht für meine Wahrnehmung, und auch meine Erfahrung auf der Buchmesse, auf… Oh… mal gucken →

Warum ich lese – Das Buch

Ich habe am letzten Sonnabend ein Geschenk erhalten: Das erneuerte Bewusstsein dessen, wie wertvoll das Lesen ist. In dem besonderen Laden von Fräulein Schneefeld und Herr Hund in Berlin (Bücher und Schokolade!) durfte ich einige der Menschen kennen lernen, die… Oh… mal gucken →

Einkommen für alle – Götz Werner
(Teil 1: Grundgedanken)

Im Sommer 2012 war ich Mitglied der Piratenpartei. Die Landtagswahlen im Saarland, Schleswig Holstein und Nordrhein-Westfalen gaben uns Auftrieb. Wir hatten Hoffnung und waren motiviert für die kommende Bundestagswahl. Ein Thema, dass mir dabei von Anfang an am Herzen lag,… Oh… mal gucken →

Literaturbloggerbuch – Mara Giese

Dass es das Literaturbloggerbuch nur als E-Book gibt war für mich ein Grund, mir zu Weihnachten einen E-Book Reader zu wünschen. Was habe ich mir erhofft? Nun, besonders Tipps zum Blogaufbau speziell für Buchblogs und ein paar Einblicke in die… Oh… mal gucken →

Rezension – Aimée und Jaguar

Eine lesbische Liebesgeschichte im Dritten Reich. Ich möchte erstmal die Gelegenheit nutzen und erklären: Bei Sachbüchern habe ich keine Spoilerbedenken. Solche Bücher sind nicht mit einem Spannungsbogen im Hinterkopf geschrieben, an dem der Autor baute, und ihr Reiz liegt für… Oh… mal gucken →

Rezension – 5 Dinge die Sterbende am meisten bereuen

349 Seiten über das Leben der Australierin Bronnie Ware, zusätzlich mit berichteten Erfahrungen Sterbender im Hauptteil des Buches. Dennoch: ganz schön viel ihr Leben, ganz schön wenig Einsichten der Sterbenden für meine Erwartungen. Unten zeige ich euch darum eine Abkürzung…. Oh… mal gucken →

Rezension – Die Mutterglück-Lüge

Heute ist Muttertag und ich möchte zwischen allen Blumen, Pralinen und Herzchengirlanden mit einer Rezi der „Mutterglück-Lüge“ auch dem Thema bereute Mutterschaft Platz geben. Ich schreibe hier als noch-nicht-Mutter. Wenn ich an Kinder denke, denke ich immer auch: schafft man… Oh… mal gucken →

© 2017 lohnt das Lesen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑