lohnt das Lesen

Wie wir lieben – Friedemann Karig

Das Thema offene Beziehung gewinnt an Aufmerksamkeit. Oder ist es nur meine Filterblase, die mich das denken lässt? Die Veröffentlichung des Buches „Wie wir lieben“ von Friedemann Karig spricht für meine Wahrnehmung, und auch meine Erfahrung auf der Buchmesse, auf… Oh… mal gucken →

♪♫ Elif – Ich weiß nicht zu wem ich gehöre (Cover)

Wenn ich jetzt ein Buch schreiben würden, dann würde es eine 30-minütige heiße Dusche enthalten.

Robinson im Müll oder die Konkurrenz der Bücher

Ich stehe vor dem öffentlichen Bücherschrank und nehme ein Buch in die Hand. Der Autor sagt mir nichts, der Klappentext spricht von einer „modernen Robinsonade“ über einen, der ohne Erinnerung in einem Müllberg aufwacht und dann beschließt, dort auszuharren. Ihm… Oh… mal gucken →

Totenläufer – Mika M. Krüger

Im März habe ich das Buch „Totenläufer“ meine Freundin Mika M. Krüger gelesen. Es ist der erste Band der Silver Coin 203 Trilogie. Angesichts unserer Freundschaft bin ich sehr beruhigt, dass ich das Buch ohne Zögern empfehlen kann. *Puh*. Es… Oh… mal gucken →

♪♫ Alligatoah – Du bist schön

Messebericht Leipziger Buchmesse

Eines muss von Anfang an gestanden werden: Um Bücher ging es mir auf der Messe dieses Jahr nicht. Es gibt nur ein Buch, das ich mir angemerkt hatte, und bei dem ich zum Autorengespräch gegangen bin, nämlich „Wie wir lieben“… Oh… mal gucken →

Warum ich lese – Das Buch

Ich habe am letzten Sonnabend ein Geschenk erhalten: Das erneuerte Bewusstsein dessen, wie wertvoll das Lesen ist. In dem besonderen Laden von Fräulein Schneefeld und Herr Hund in Berlin (Bücher und Schokolade!) durfte ich einige der Menschen kennen lernen, die… Oh… mal gucken →

Was ich mir von Buchcommunities wünsche

Es gibt ein Bedürfnis, dass ich vor allen anderen gern in einer Buchcommunity erfüllt finden würde: Das gemeinsame Lesen von Büchern. Der Rest ist mir im Grunde egal. Ich muss nichts gewinnen. Ich muss keine virtuellen Bücher in virtuelle Regale… Oh… mal gucken →

Es gibt drei Regeln, wie man einen guten Roman schreibt – leider kennt sie niemand. [William Somerset Maugham]

« Was zuvor geschah

© 2017 lohnt das Lesen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑